Queen-Auguste-Victoria-Park
 

Leser-Optionen

Benutzer-Optionen

Slogan

Inspiration der Natur

Services

 Service      Kontakt
  RSS     Impressum
  Übersetzen

             

DIE MODERNE ZEITUNG
Queen-Auguste-Victoria-Park

Fremde Anzeigen

Aktionen
Die "Goldene Zitrone" für Arten-Armut bei den Bäumen: Negative Auszeichnung für Vielfalt-Verweigerer.
 
Einer der schönsten blühenden Bäume der Welt:: Die Aesculus indica" - die indische Rosskastanie!

Indian Summer mit der „Pavia indica“: Baum-Blüherin „Aesculus indica“ fand Baum-Asyl in Umkirch.

Die Indische Rosskastanie (Botantischer Name: Aesculus indica), oft auch „Pavia indica“ genannt, ist eine Laubbaum aus der Gattung der Rosskastanien (Aesculus). Mit seiner imposanten Blüte zählt der Baum zu den schönsten Baum-Blühern der Erde. Die 10 bis 17 cm langen, gestielten Laubblätter sind siebenfingrig, manchmal auch fünf- oder neunteilig.... Mehr

Die Natur kennt keine Grenzen von Menschen: Plädoyer von Parkschöpfer Werner Semmler für Artenvielfalt und gegen Rassismus Im Naturschutz

Die Natur kennt keine Grenzen von Menschen

Plädoyer von Parkschöpfer Werner Semmler gegen Rassismus und
Extremismus im Naturschutz Mehr

Professor Helmut Rippl, Experte für Gartenkunst

Ein Meisterwerk der Gartenkunst, das wie Musik klingt: Der Queen-Auguste-Victoria-Park von Werner Semmler

Professor Helmut Rippl: <br />
Der Gartenkünstler Werner Semmler und seine Parkschöpfung Queen-August-Victoria-Park Mehr

Aesculus indica: Die indische Rosskastanie verzaubert mit ihrer schönen Blüte.

Olympiade der schönen Bäume: Himalaya in Cottbus mit einer Baum-Schönheit.

Keine schöne „Machbuba“, sondern eine schöne „Aesculus indica“ für die Fürst-Pückler-Stadt. Vorhang auf für mehr Vielfalt und eine Bühne für den Auftritt einer imposanten Schönheit der Natur: Die weltberühmte Parkstadt Cottbus erhielt jetzt eine Baum-Schönheit aus dem Himalaya. Im Wettbewerb der „Olympiade der schönen Bäume“... Mehr

Blaues Wunder: Die kleine Wasser-Treppe im Queen-Auguste-Victoria-Park

Blaues Wunder: Die kleine Wasser-Treppe im Queen-Auguste-Victoria-Park.

„Blaues Wunder“, so wurde die kleine Wasser-Treppe im Queen-Auguste-Victoria-Park genannt. Sie leitet das wunderbare Element Wasser in die fruchtbare Landschaft. Die hörbare „Musik des Wassers“ lenkt dabei den Blick in die Sichtachse feinster Gartenkunst: Über den „Werner-See“, auf das Naturwunder Kaiserstuhl. Durch die Umwälzung des... Mehr

Das sanfte Grün der Zypressen: Die Sumpfzypresse Taxodium distichum.

In Baden lacht die Sonne auch für Zypressen: Taxodium distichum im Queen-Auguste-Victoria-Park.

Auch unsere Bäume sind Asylanten und wandernde Klima-Flüchtlinge. Sie kennen keine Grenzen von Menschen und wandern seit der Schöpfung durch unsere gemeinsame Welt. Die Eiszeit liegt viele Millionen Jahre hinter uns. Die durch das Eis verdrängten Bäume kommen erst allmählich wieder nach Europa zurück.

Die ursprüngliche Vielfalt der Baumarten... Mehr

Park-Gemälde der Künstlerin Garbriele Burgmann wird Logoe des Kulturvereins.

Landschaftsbild der Künstlerin Gabriele Burgmannn wird Logo des Queen-Auguste-Victoria-Park-Vereins.

Die Malerin und gelernte Garten- und Landschaftsarchitektin Gabriele Burgmann malte in vielen Sitzungen im Mai 2015 den Queen-Auguste-Victoria-Park. Die ausgewiesene Landschaftsarchitektin hat ein sensibles Auge für Parks und für die Imagination von Bildern der Natur.
Parkschöpfer Werner Semmler sagte zu dem Gemälde der Künstlerin:
„Gabriele... Mehr

Dichter über den Queen-Auguste-Victoria-Park: Henning Wellbrock

Freiburgs Altstadtrat Henning Wellbrock: Gedicht über den Queen-Auguste-Victoria-Park.

Der Humanist, Oberstudienrat, Reiseführer und SPD-Altstadtrat im Ruhestand, Henning Wellbrock, bat vor einigen Jahren darum, den Queen-Auguste-Victoria-Park besichtigen zu dürfen. Er wollte sich ein eigenes Urteil vom Park und den Plänen des Parkschöpfers bilden und ihn näher kennen lernen. Nach vielen Spaziergängen durch den Park wurde er ein... Mehr

Spenden sind Taten

Helfen Sie uns? Danke für Ihre Spende

"Wenn die Bäume voll von Früchten hängen, neigen sie die Äste freundlich nieder. Wenn ein guter Mann zu Würden aufsteigt, neigt er sich, damit er Andern helfe."

Johann Gottfried von Herder
(1744 - 1803), deutscher Kulturphilosoph, Theologe, Ästhetiker, Dichter und Übersetzer Mehr

Die Natur und die Bäume brauchen eine Stimme: Gemeinsam erreichen wir mehr!

Gemeinsam mehr erreichen: Kultur+Natur brauchen eine Stimme!

Machen Sie mit, beim Engagement für Kultur, Kunst und Natur?

Die Schöpfung soll nicht nur den Menschen dienen, sondern auch den anderen Lebewesen und der Vielfalt der Arten. In der menschlichen Zivilisation braucht die Kultur die Natur als Gegenspieler. Die Natur bewahrt die Schöpfung. Sie ist auch Gegenspieler und Gegenpol der destruktiven... Mehr

Queen-Auguste-Victoria-Park e.V.

Die Organe des Queen-Auguste-Victoria-Park-Vereins

In der Mitgliederversammlung unseres Kultur- und Kunstvereins wurden am 22. November 2016 die Mitglieder des Präsidiums gewählt.

Das sind die Organe des Vereins:


1. Die Mitgliederversammlung
2. Das Präsidium als Vorstand
3. Das Kuratorium Mehr

Das Logo des Queen-Auguste-Victoria-Park e.V.

Satzung Queen-Auguste-Victoria-Park e.V.

Die Vereinssatzung ist das Grundgesetz für die Tätigkeit jedes Vereins und jedes Schutzverbandes. Diese Satzung des Vereins Queen-Auguste-Victoria-Park e.V. Europäisches Werk für Kultur, Kunst und Natur wurde am 22. November 2016 in der Mietgliederversammlung einstimmig angenommen und verabschiedet. Der Verein ist unter der Nr. VR 701737 in das... Mehr

Schöner Himalaya-Baum für sein geliebtes Geburts-Dorf Aasen: Ortsvorsteher Horst Hall pflanzt mit Chef-Stadtgärtner Clemens Kalinowski die Baum-Schönheit des Parkschöpfers in die Baar.

Baum-Schönheiten für die Heimatstadt: Werner Semmler schenkt Donaueschingen vier Himalaya- Bäume.

Donaueschingen, die Park- und Musikstadt am Ursprung der schönen blauen Donau, bekam jetzt vier seltene Bäume. Sie zählen wegen ihrer imposanten Blüte zu den schönsten blühenden Bäumen der Welt. Ihr botanischer Name lautet: Aesculus indica. Der Baum stammt aus dem Himalaya. Dem in Donaueschingen geborenen Parkkünstler Werner Semmler ist... Mehr

Auf dem Flug über das Gewässer im Queen-Auguste-Victoria-Park.

Das Augusten-Bächle im Queen-Auguste-Victoria-Park.

Das Augusten-Bächle ist ein Gewässer im Queen-Auguste-Victoria-Park. Es nimmt Wasser vom Mühlbach und vom Rieselfeld auf und entwässert zudem das Schlösschen der Königin von Portugal. Es fließt entlang des benachbarten Hohenzollern-Parks nach Norden in den Umkircher Mühlbach und wurde nach der Erbauerin Auguste-Victoria, Königin von Portugal,... Mehr

 2 von 10 

© 2009-2011 Queen-Auguste-Victoria-Park – Queen-Auguste-Victoria-Park – Queen-Auguste-Victoria-ParkImpressum

29.06.2017 17:54:00
Ihre IP-Adresse: 54.80.111.72