Queen-Auguste-Victoria-Park
 

Reader Options

User Options

Slogan

Ihr bester Gartenlieferant? Fragen Sie uns. Wir testen und haben Erfahrung!

Services

 Service      Contact
  RSS     Imprint
  Translate

             

THE MODERN NEWS MAGAZINE
Fulwell Park

3rd Party Ads

News

Tor zum Frühling

(Image: Achim Keller)

Aus einer Beton-Brücke in Umkirch wird das "Tor zum Frühling": Das hässliche Brückenbauwerk der neuen B 31 bekommt einen "Bikini" aus gelben Osterglocken 

Wer die B 31 von Freiburg in den Kaiserstuhl fährt, und das tun laut
Verkehrszahlung täglich rund 30.000 Menschen, blickt nach der Autobahn-Ausfahrt Basel vor Umkirch auf eine riesigen Tor-Bogen. Er trennt das harmonische Landschaftsbild zwischen Schwarzwald und Kaiserstuhl wie ein eiserner Vorhang: Es sind zwei Brückenbauwerke mit Ihren Hoch- böschungen, die in einer Breite von rund 500 Metern, wie eine Wand, in der Landschaft vor Umkirch und dem nahen Kaiserstuhl stehen. Unter dem Brückenbauwerk führt die neue, vierspurige B 31 in den Kaiserstuhl. Von der Ferne wirkt die Brücke wie ein großes Tor zum Kaiserstuhl, fast so wie das Brandenburger Tor. Nur dass
diese "Tor" aus purem Beton und aus Erdböschungen nicht so schön sondern hässlich ist. Das erkannte der Garten- künstler und Parkschöpfer Werner Semmler aus Umkirch, der durch sein ausgezeichnetes Werk "Queen- Auguste-Victoria-Park" bekannt wurde. (www.queen-auguste-victoria-park.de).

Semmler schlug einer Verschönerung des Landschaftsbildes vor. Die Brücken-Böschungen sollten einen "Bikini" aus gelben Osterglocken erhalten. Aus dem Bestand eines holländischen Tulpen-und Narzissenzüchters organisierte und spendete Semmler 61.000 Osterglocken-zwiebeln und schlug vor, diese in die Brückenböschungen einzupflanzen und ein Kunstwerk aus Natur zu schaffen. Umkirchs Bürgermeister Walter Laub nahm die guten Idee des Garten-künstlers auf und bat die örtlichen Vereine und seine Bürger, bei der Einpflanzaktion mitzuwirken. Am Wochenende begann die "Bekleidung" des hässlichen Brückenbaus. Bürgermeister Walter Laub, Werner Semmler, Feuerwehr- kommandant Tröscher, der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft, Karl Leible und Mitarbeiter des Bauhofes gingen mit gutem Beispiel voran und pflanzten mit. Umkircher Bürger, die Sinn für Kunst und Natur haben, hatten sich gemeldet und die Narzissen-Zwiebeln noch vor Einbruch des Winters in die Erde gebracht. Jede gesetzte Blumenzwiebel sendet pro Jahr 3 Osterglocken, so dass rund 180.000 blühende Osterglocken alljährlich das gelbe "Umkircher Tor zum Frühling" und zum Kaiserstuhl bilden und die Autofahrer erfreuen werden.

Unser Bild zeigt eine Fotomontage mit dem voraussichtlichen Erscheinungsbild
Author:  S. Held (Queen-Auguste-Victoria-Park, Article No. 13)

Created on 11/11/2008 3:13 PM.

  Print article (print view)
 Recommend article by email
 Anonymous remark to an article
 Link to this article
Add article to social bookmarking services:
| More


(Image: Achim Keller)  
   
 


Top of Page

© 2009-2011 Queen-Auguste-Victoria-Park – Fulwell Park – Queen-Auguste-Victoria-ParkImprint

11/21/2019 1:43:34 AM
Your IP-Address: 3.227.3.146