Queen-Auguste-Victoria-Park Umkirch bei Freiburg
 

Leser-Optionen

Benutzer-Optionen

Slogan

Services

 Service      Kontakt
  RSS     Impressum
  Übersetzen

             

DIE MODERNE ZEITUNG
Queen-Auguste-Victoria-Park

Fremde Anzeigen

Aktionen -> Olympiade der Bäume
Bürger stiften Europa Baum-Vielfalt: Olympiade der schönen Bäume.
 
Dieser Bürgermeister ist Freund der Bürger und der Bäume: Volker Kieber nimmt mit Bad Krozingen an der Olympiade der schönen Bäume teil.

Kurstadt Bad Krozingen beteiligt sich auch an der Olympiade der schönen Bäume

Als Präsident unseres Europäischen Werkes für Kultur, Kunst und Natur habe ich die Bürgermeister der Städte und Gemeinden zur Teilnahme an der "Olympiade der schönen Bäume" eingeladen.

Für die Kommunen ist die Teilnahme ohne Risiko, denn sie können zu gegebener Zeit selbst entscheiden, welche Baumstiftungen von welchen Bürgern sie annehmen... Mehr

Bürger stiften Europa Baum-Vielfalt: Olympiade der schönen Bäume.

Olympiade der schönen Bäume: Bürger stiften Europa Baum-Vielfalt.

Bäume sind Gedichte, die unsere Erde an den Himmel schreibt, sagte der Philosoph und Dichter Khalil Gibran.

Keine Visums-Pflicht für Geschöpfe der Natur: Das Wunder unserer Welt ist die Vielfalt der Schöpfung! Sie kennt keine Grenzen von Menschen. Bäume sind, als ewige "Asylanten", ständig auf langen Reisen. Diese Kälte-Flüchtlinge wandern... Mehr

Asyl für eine Baum-Schönheit: Ministerpräsident Winfried Kretschmann lässt schöne 'Aeculus indica' in Stuttgarter Wilhelma pflanzen.

Baum-Olympiade: Ministerpräsident Winfried Kretschmann lässt Baum-Schönheit in Wilhelma pflanzen.

Erst die Bäume, dann wir? Wer Bäume pflanzt, liebt sich und andere. Wer in der Natur der Vielfalt Asyl gewährt, verwandelt die Erde in Zweige und erhält die Schöpfung. Deswegen organisieren wir die Olympiade der schönen Baume. Ministerpräsident Winfried Ketschmann gab jetzt einer seltenen Schönheit aus dem Himalaya Asyl in der Stuttgarter Wilhelma:... Mehr

Professor Helmut Rippl erhält Peter-Joseph-Lenné-Medaille der Berliner Lenné-Akademie.

Professor Helmut Rippl erhält Peter-Joseph-Lenné-Medaille der Berliner Lenné-Akademie.

Der Vorsitzende des Kuratoriums des Queen-Auguste-Victoria-Park-Vereins, der Cottbuser Garten- und Landschaftsarchitekt Helmut Rippl, erhält am 26. Mai 2017 um 17:00 Uhr im Schloss Branitz von der Berliner Lenné-Akademie für seine Verdienste um die Europäische Gartenkunst die „Peter-Joseph-Lenné-Medaille“. Das teile der Vorsitzende der Akademie,... Mehr

Während der Drehpausen lässt sich Christine Kaufmann die jungen "Baum-Kinder" von Werner Semmler zeigen

Sie spielte in unserem Park für die Menschen: Jetzt ist Weltstar Christine Kaufmann tot.

Auch sie hat den Kampf gegen den Krebs leider früh verloren: Filmstar Christine Kaufmann (72) ist tot. Sie starb heute morgen in einer Münchner Klinik. Mit ihren Filmrollen wurde sie schon in ihrer Kindheit ein Weltstar. Wir erinnern uns an sie als unseren berühmten Parkgast und als Hauptdarstellerin anlässlich der Dreharbeiten (2012) im Queen-Auguste-Victoria-Park... Mehr

Frühling im Queen-Auguste-Victoria-Park: Auf der Schlosswiese blühen über 100.000 Narzissen.

Frühling im Queen-Auguste-Victoria-Park: Auf der Schlosswiese blühen über 100.000 Narzissen.

Es war eine mühevolle und große Tat: Vor über zehn Jahren pflanzte Parkschöpfer Werner Semmler 200.000 Narzissen-Zwiebeln in die Schlosswiese im Queen-Auguste-Victoria-Park. Sie verwilderten und erscheinen alljährlich im Frühjahr wieder. In diesem Jahr blühten die Osterglocken direkt zum Osterfest. Mehr

Professor Helmut Rippl (links) bei einer Besichtigung des Queen-Auguste-Victoria-Parks.

Leidenschaftlicher Schutz-Appell von Park-Professor Helmut Rippl an den Ministerpräsidenten.

Der Nestor der berühmten ostdeutschen Gartenkunst, der Garten- und Landschaftsarchitekt Helmut Rippl, hat sich in einem leidenschaftlichen Appell an den Ministerpräsidenten, die Landesregierung, die Regierungspräsidentin, die Landrätin und den Bürgermeister der Gemeinde Umkirch gewandt und geschrieben:

„Schützen und erhalten Sie dieses... Mehr

Zauber-Blüte einer Baum-Schönheit in Fortpflanzung: Aesculus indica.

Die Natur kennt keine Grenzen von Menschen: Migration einer Baum-Schönheit vom Himalaya.

Weil viele Städte und Gemeinden immer die gleichen"heimischen" Bäume (nämlich vorwiegend Buchen, Eichen, Erlen, Eschen und Linden) pflanzen, obwohl es einige tausend verschiedene Bäume gibt, wandte sich der Umkircher Parkschöpfer Werner Semmler an einige ausgewählte Bürgermeister und Parkbesitzer des Landes.

Es waren Persönlichkeiten von... Mehr

Das Schlösschen der Königin von Portugal spiegelt sich im Wasser des  Queen-Auguste-Victoria-Parks.

Gelungene Schöpfung: Parkschöpfer Werner Semmler ist mit seinem Werk zufrieden.

Parkschöpfer erleben die vollendete Schönheit ihrer Werke oft nicht mehr. Sie sterben, bevor ihre gepflanzten Geschöpfte erwachsen geworden sind. Bei der Schöpfung müssen sie Vorstellungskraft haben: Vorstellungskraft darüber, wie die gepflanzten Werke der Natur aussehen werden, wenn sie ihre volle Größe erreicht haben und ihre ganze Schönheit... Mehr

Farben-Wunder der Natur: Blühende Kastanien im Queen-Auguste-Victoria-Park.

Vielfalt und Wissen ist Reichtum: Bäume sind die Wunder des Lebens. Die Bäume im Queen-Auguste-Victoria-Park.

Die meisten Menschen halten sich zwar für intelligent, sie kennen sich immer mehr im Fußball aus und wandeln gerne unter Palmen an fremden Stränden. Doch viele von ihnen können nicht mehr die zehn bedeutendsten Bäume unseres Landes bestimmen. Dabei zählen Bäume zu den wichtigsten Lebewesen unserer Erde. Sie werden nicht nur viel größer und... Mehr

Einer der schönsten blühenden Bäume der Welt:: Die Aesculus indica" - die indische Rosskastanie!

Indian Summer mit der „Pavia indica“: Baum-Blüherin „Aesculus indica“ fand Baum-Asyl in Umkirch.

Die Indische Rosskastanie (Botantischer Name: Aesculus indica), oft auch „Pavia indica“ genannt, ist eine Laubbaum aus der Gattung der Rosskastanien (Aesculus). Mit seiner imposanten Blüte zählt der Baum zu den schönsten Baum-Blühern der Erde. Die 10 bis 17 cm langen, gestielten Laubblätter sind siebenfingrig, manchmal auch fünf- oder neunteilig.... Mehr

Die Natur kennt keine Grenzen von Menschen: Plädoyer von Parkschöpfer Werner Semmler für Artenvielfalt und gegen Rassismus Im Naturschutz

Die Natur kennt keine Grenzen von Menschen

Plädoyer von Parkschöpfer Werner Semmler gegen Rassismus und
Extremismus im Naturschutz Mehr

Professor Helmut Rippl, Experte für Gartenkunst

Ein Meisterwerk der Gartenkunst, das wie Musik klingt: Der Queen-Auguste-Victoria-Park von Werner Semmler

Professor Helmut Rippl: <br />
Der Gartenkünstler Werner Semmler und seine Parkschöpfung Queen-August-Victoria-Park Mehr

Das sanfte Grün der Zypressen: Die Sumpfzypresse Taxodium distichum.

In Baden lacht die Sonne auch für Zypressen: Taxodium distichum im Queen-Auguste-Victoria-Park.

Auch unsere Bäume sind Asylanten und wandernde Klima-Flüchtlinge. Sie kennen keine Grenzen von Menschen und wandern seit der Schöpfung durch unsere gemeinsame Welt. Die Eiszeit liegt viele Millionen Jahre hinter uns. Die durch das Eis verdrängten Bäume kommen erst allmählich wieder nach Europa zurück.

Die ursprüngliche Vielfalt der Baumarten... Mehr

 1 von 10 

Neueste Meldungen

 10 von 10 

© 2009-2011 Queen-Auguste-Victoria-Park – Queen-Auguste-Victoria-Park – Queen-Auguste-Victoria-Park Umkirch bei FreiburgImpressum

24.04.2017 17:19:07
Ihre IP-Adresse: 54.161.15.35